Garagentore

Garage beherbergt Werte. Als Teil Ihres Hauses erfüllt sie neben der reinen Schutzfunktion aber auch ästhetische Bedürfnisse. Ob Landhaus oder Stadtvilla, Fachwerk- oder Bauernhaus, Bungalow oder Holzhaus: Ihr Haus hat Stil – und den kann ein Garagentor eindrucksvoll unterstreichen.

Stilvoll, komfortabel und sicher: Die Einheit von Optik und Funktion

Deckensektionaltore

Statt wie ein Schwingtor weit nach außen zu klappen, öffnet sich ein Sektionaltor senkrecht nach oben. Das raumsparende Sektionaltor ermöglicht Ihnen, auch direkt vor der Garage zu parken. Es schafft großzügige Durchfahrtmaße und eignet sich damit besonders gut für enge Platzverhältnisse und Garagen, die dicht an Gehwegen und Straßen gebaut sind.

Seitensektionaltore

Bei diesem Torsystem rollen die Paneele seitwärts entlang der Wand in die Garage hinein. Das Seitensektionaltor ist eine praktische Alternative für alle, die ihrer Garage möglichst bis unter die Decke nutzen möchten und dort keinen Tor-Sektionen gebrauchen können.

Schwingtore

Die typische Schwingbewegung macht ein Kipptor zu einem effektvollen Element, das Dynamik und optische Wirkung in Ihr Umfeld bringt. Seine bewährte Mechanik hat das Schwingtor längst zu einem Klassiker gemacht und überzeugt heute noch durch die langlebige Robustheit.

Rolltore

Das Prinzip kennen Sie von den Fensterrollläden: Im Nu hebt oder senkt sich eine Lamellenwand vor dem Zugang Ihrer Garage. Sie ist so stabil, dass nicht nur Diebe zuverlässig ausgesperrt bleiben, sonder zugleich eine ausgezeichnete Wärmeisolierung darstellen. Sie sind überall dort erste Wahl, wo eine außergewöhnliche Einfahrsituation nach einer individuellen Lösung verlangt.

Unser Partner für Garagentore